+49 (0) 8321-67 66 866 praxis@wuweipraxis.de

EINFÜHRUNG IN DIE AYURVEDISCHE & CHINESISCHE GESUNDHEITSLEHRE

An diesem Wochenende wollen wir die Ursache von Krankheit, Diagnose und Methoden der Heilung genauer betrachten. Welche Methode der Heilung angewendet wird, ist eigentlich zweitrangig, wenn eine ganzheitliche Diagnose gemacht wurde. Nach der traditionellen klassischen Medizin definiert eine Diagnose nicht nur eine bestimmte Erkrankung nach bestimmten Symptomen und Namen, sondern beschreibt das individuelle innere Klima, den Zustand der Energie und die Interaktion bzw. Mangel an Kommunikation der Energieströme und Organe. Wir werden auf die Entstehung von Krankheit, Umwandlung von Nahrung in Energie (QI/Prana), Organe (innere und äußere Verbindung) und Methoden der Diagnose eingehen.

Wir beginnen morgens schon mit einem warmen Frühstück und Qi Gong, werden am Vormittag die individuellen Körpertypen bzw. Doshas (Vata, Pitta, Kapha) herausarbeiten, mittags genießen wir ein ayurvedisches Menü und vertiefen am Nachmittag die Ernährungsempfehlungen für die einzelnen Ernährungstypen mit Gewürzempfehlungen, um das Agni (Verdauungsfeuer) zu regulieren und die Reinigung anzuregen.

Kurs Themen

3
5

Ayurveda Ernährung

Das Ziel von Ayurveda ist es, den Körper zu entgiften und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Dazu gehört auch eine gesunde Ernährung.

3
5

Dosha: Vata, Pitta, Kapha

Jeder einzelne Mensch ist mit besonderen körperlichen und seelischen Stärken und Schwächen ausgestattet. Zu welchem Typ jemand gezählt werden kann, ergibt sich aus den drei Doshas Vata, Pitta und Kapha, die wiederum aus den fünf Elementen (Raum, Feuer, Wasser, Luft und Erde) zusammengesetzt sind.

3
5

Qi-Gong

Ideales Anti-Stress-Programm für Alt und Jung: Qigong verleiht Ruhe und Gelassenheit, weckt ein neues Lebensgefühl und Lebensfreude, baut Ärger ab und bringt Körper und Seele in Gleichklang.

3
5

Gemeinsam Kochen

„Die Kochkunst ist eine Liebesgeschichte … Man muss sich in die Erzeugnisse und die Menschen, die diese machen, verlieben.“

-- Alain Ducasse

Gemeinsam ayurvedisch kochen verbindet. Es erweckt die Sinne, fördert Kreativität, entspannt und zaubert uns ein Essen auf den Tisch, das nicht nur unseren Körper erfreut, sondern auch unseren Geist lebendig macht. Besonders wichtig beim Zubereiten der Nahrung ist die innere Haltung. Wir essen auch die Emotion mit, die der Koch beim Zubereiten der Speisen einbringt.

3
5

Gewürzkunde

„Gewürze sind für den Koch das, was für einen Maler die Farben sind, mit denen er ein schönes Bild malen will.“

Mit diesem Satz beginne ich gerne bei Ayurveda-Ernährungskursen den Teil, bei dem es um die Verwendung von Gewürzen geht. Damit will ich die Aufmerksamkeit darauf lenken, wie man Gerichte durch die Verwendung von Gewürzen geschmacklich und wirkungsvoll beeinflussen kann, sowie die Speisen typgerecht, bekömmlicher und leichter verdaulich macht. Wie der Künstler das Bild erst in seiner Phantasie entstehen lässt und dann die verschiedenen Farben wählt, so wählt auch der Koch seine Gewürze so aus, dass die Speisen später köstlich schmecken und zur Konstitution seiner Gäste passen.

Termine

Kursdatum:

Samstag 7. Dez 2024 und Sonntag 8. Dez 2024

jeweils von 9 – 16.30 Uhr

Ort:

Naturheilpraxis Annette Wagner, Sonthofener Str. 56, 87544 Blaichach

Gebühr:

300 € inkl. Material 

Info & Anmeldung:

Naturheilpraxis Annette Wagner, Tel: 08321-6766866 oder per E-Mail